- © Johann Werfring
- © Johann Werfring

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt.

Die Fragen (zum Bild):

1. Wo befindet sich der hier abgebildete Maskaron?

2. In welchem Stil ist das gegenständliche Haus gebaut?

3. An welchem österreichischen Gebäude gibt es eine Anhäufung von kuriosen Maskaronen?

Die Preise:

Unter den korrekten Einsendungen, die bis kommenden Donnerstag bei uns einlangen, werden zweimal zwei Eintrittskarten in das Österreichische Museum für Volkskunde, 1080 Wien, Laudongasse 15-19 (www.volkskundemuseum.at) verlost. Für eine Teilnahme an der Verlosung ist mindestens eine Frage richtig zu beantworten und eine Post-Zustelladresse anzugeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinner werden direkt verständigt.

- © Johann Werfring
- © Johann Werfring

Einsendungen:
E-Mail: wienquiz@wienerzeitung.at
Fax: 01 206 99 592
Post: Wiener Zeitung – Wienquiz
1030 Wien, Maria-Jacobi-Gasse 1

Auflösung des letzten Quiz:

1. Der hier abgebildete Bauschmuck befindet sich an der Fassade des Hauses Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2 in der Wiener Innenstadt.

2. Bei dem gegenständlichen Gebäude handelt es sich um die Neue Aula der Alten Universität Wien (heute befindet sich dort der Sitz der Österreichischen Akademie der Wissenschaften).

3. Die hier abgebildeten Köpfe werden mit dem Fachterminus "Maskaron" bezeichnet.