Angesichts steigender Neu-Infektionen mit dem Coronavirus sollen Niederländer zu Hause keine größeren Feste mehr feiern. Sechs Gäste seien das Maximum, sagte Ministerpräsident Mark Rutte am Dienstagabend in Den Haag. Geburtstage, Partys, Hochzeiten oder der Umtrunk mit den Nachbarn seien jetzt die Gelegenheiten mit den meisten Infektionen, sagte der Premier.

"Wir geben jedem den sehr dringenden Rat: Feiert keine Feste zu Hause mit größeren Gruppen." Niederländer sollten stattdessen mit Gruppen in Gaststätten feiern, wo der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter eingehalten werden könnte. "Kein körperlicher Kontakt, keine Polonaise, Glückwünsche auf Abstand", sagte Rutte.

In den Niederlanden waren in der vergangenen Woche rund 4500 Neu-Infektionen festgestellt worden, etwas mehr als 600 durchschnittlich pro Tag. Im Königreich leben etwa doppelt so viele Menschen wie in Österreich. Insgesamt hatten sich rund 63.000 Menschen bisher mit dem Virus infiziert, rund 6100 Menschen starben nachweislich in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.