Prag. Kein Land in der Europäischen Union weist derzeit, gemessen an der Bevölkerungsgröße, mehr Corona-Neuinfektionen als Tschechien auf: Binnen 14 Tagen steckten sich laut der EU-Gesundheitsagentur ECDC im Schnitt 660 Menschen je 100.000 Einwohner mit dem Virus an. Am Freitag wurden rund 9.700 weitere Fälle im 10,7-Millionen-Einwohner-Land vermeldet - in Österreich waren es 1.552.

Tschechiens Gesundheitsminister hat daher seine im Ausland arbeitenden Ärzte aufgerufen, vorübergehend nach Hause zurückzukehren. Roman Prymula begrüßte am Freitag einen entsprechenden Aufruf der tschechischen Ärztekammer. "Wir sind dankbar für jede helfende Hand", sagte der 56-Jährige. Ärztekammer-Präsident Milan Kubek appellierte in dem Schreiben an seine Landsleute im Ausland, "Ihren ehemaligen Kollegen in unseren Krankenhäusern zu helfen".

Am dringendsten sei der Bedarf an Anästhesisten und Intensivmedizinern. Auch Pflegepersonal werde gebraucht. Seit langem wandern jährlich hunderte tschechische Medizinabsolventen und Ärzte auf der Suche nach besseren Gehältern und Arbeitsbedingungen in andere EU-Länder aus.

Zudem bittet Tschechien um Übernahme von Intensivpatienten. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklärte, der Freistaat werde dem natürlich nachkommen. Die Bundesländer Rheinland-Pfalz und das Saarland haben wiederum ihrem Nachbarn Frankreich Hilfe angeboten. "Wir dürfen nicht zulassen, dass es jetzt wieder Zweifel an der europäischen Solidarität im gemeinsamen Kampf gegen die Pandemie gibt", sagte Michael Roth, Staatsminister und somit Nummer zwei im deutschen Außenministerium.

Gottesdienste reglementiert

In Kraft sind nun auch weitere Schutzmaßnahmen in Tschechien getreten. So sind nur noch Versammlungen und Gottesdienste mit maximal sechs Teilnehmern erlaubt. Sonderregelungen gibt es lediglich für Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse.

Die Einreise aus Tschechien nach Österreich ist bis auf Personen aus der Region Prag - sie müssen einen Test auf Sars-CoV-2 vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf - derzeit ohne Beschränkungen möglich.