Der slowakische Ministerpräsident Igor Matovic ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab er am Freitag via Facebook bekannt. Schon vor seiner Bestätigung hatten der Parlamentspräsident und mehrere Regierungsmitglieder ihre sofortige Quarantäne angekündigt, weil sie mit dem Regierungschef in Kontakt gewesen waren.

Matovic hatte am Mittwoch eine Regierungssitzung geleitet und danach Journalistenfragen beantwortet. Auf TV-Bildern war deutlich zu sehen, dass er weder gegenüber einzelnen Regierungsmitgliedern noch den sich danach dicht um ihn drängenden Journalisten auf Abstand achtete. Allerdings trugen alle Anwesenden den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz.

Bereits davor hatten unabhängig voneinander mehrere andere Regierungsmitglieder eine Quarantäne angetreten, weil sie entweder positiv getestet wurden oder mit positiv Getesteten in Kontakt gewesen waren. Auch der oppositionelle Ex-Regierungschef Peter Pellegrini arbeitet derzeit wegen einer Corona-Infektion von zu Hause aus.

Viele europäische Spitzenpolitiker in Quarantäne

Erst am Donnerstag hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine Infektion mit dem Coronavirus bekannt gegeben.  Eine ganze Reihe von Spitzenpolitikern in Frankreich und der EU begaben sich daraufhin als Kontaktpersonen in Quarantäne - darunter der spanische Regierungschef Pedro Sánchez und EU-Ratspräsident Charles Michel, die Macron am Montag in Paris getroffen hatten.

Macron wurde nach Angaben seines Büros nach dem "Auftreten erster Symptome" getestet, das Ergebnis des PCR-Tests lag am Donnerstag vor. " Wie Regierungssprecher Gabriel Attal am Freitag bekannt gab ist der Präsident schwerer erkrankt als zunächst angenommen. Macron habe Fieber, Husten und leide unter starker Erschöpfung, sagte Attal. Die Regierung geht davon aus, dass sich Macron beim EU-Gipfel Ende der vergangenen Woche angesteckt haben könnte. Wegen der Vielzahl seiner Kontakte ist dies jedoch unmöglich nachweisbar.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen wünschte Macron im Kurzbotschaftendienst Twitter eine "rasche Genesung". "Wir werden diese Pandemie gemeinsam besiegen", schrieb sie. Die 62-Jährige hatte am Sonntagabend mit Macron in Brüssel zu Abend gegessen.

Ihr Sprecher teilte aber mit, dass sie nach Austausch mit den französischen Behörden darauf verzichten werde, sich in Selbstisolation zu begeben. Demnach wurde von der Leyen zuletzt am Montag negativ auf das neuartige Coronavirus getestet. Nach EU-Angaben gehen die französischen Behörden davon aus, dass Macron erst ab Montagabend oder Dienstag ansteckend war. Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel unterzog sich einem Coronavirus-Test, der nach Angaben einer Sprecherin des Bundespresseamtes negativ ausfiel.