Dann aber gibt es die Leute, und das wird mir ja auch vorgeworfen, die direkt umsteigen, und direkt beispielsweise in antifaschistische Kreise gehen.

Was wirft man Ihnen konkret vor?

Weil ich nach wie vor sage, dass ich nicht zufrieden bin, wie unsere Gesellschaft eingerichtet ist, bin ich sofort der Kommunist, keine Frage. Wenn ich auf Rassismus hinweise, beispielsweise vor CDU-lern, da bin ich eben gleich irgendwie der Linksextreme. Ganz egal, wo ich mich selbst verorte, das spielt dann keine Rolle. Für mich ist das aber in Ordnung. Man kann nichts gegen das machen, was einem die Leute umhängen. Okay, dann bin ich halt ein Linker. Immer noch besser als alles, was ich zuvor war.