Die Montag am späten Nachmittag vom Netz genommene Anmeldeplattform für die Corona-Massentests ist wieder online. Eine Anmeldung über www.oesterreich-testet.at war wieder möglich. Grund für die Probleme war laut der vom Gesundheitsministerium beauftragten A1-Tochter World Direct, dass vergessen worden war, Testdaten zu löschen.

Es habe keine Gefahr eines Datenlecks oder auch keinen Hacker-Angriff gegeben, wurden seitens World Direct gegenüber der APA versichert. Die Plattform sei unter großem Zeitdruck erstellt worden. Dennoch sei sie natürlich auf Sicherheit getestet worden - mit Testdaten. Und im Zeitdruck sei dann offensichtlich vergessen worden, die Test-Konfiguration zurückzustellen.

Was Kritik daran betrifft, dass die - mit Blick auf die ältere Generation - versprochene telefonische Anmeldung nicht möglich war, verwies das Gesundheitsministerium auf die Bundesländer. Das Ministerium würde diese Möglichkeit begrüßen, aber dafür sei man nicht zuständig. Das obliege den Ländern, hieß es auf Anfrage der APA.