Das Abenteuer von Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig im Glücksspiel-Bereich ist zu Ende. Wie sie in der Puls24-Sendung "Pro und Contra" bekannt gab, verlässt sie Novomatic endgültig und macht sie sich nach ihrer Bildungskarenz selbstständig. Dass sie überhaupt zu Novomatic gewechselt war, begründete sie mit Groll auf ihre Partei: "Es war auch Trotz dabei." Sie habe aber bei Novomatic auch "wahnsinnig viel gelernt".