Mitten in der Debatte um die angekündigten Lockerungsschritte ab Mitte Mai verschärft das Land Salzburg die Corona-Maßnahmen für die Stadt Hallein. Ab 30. April, 6 Uhr gelten wegen der zuletzt gestiegenen Infektionszahlen für die 21.300-Einwohner-Gemeinde verpflichtende Ausreisetests, teilte das Land am Dienstag mit. Zudem soll die Einhaltung der Quarantäne verstärkt kontrolliert werden. Die Maßnahme gilt vorerst bis 9. Mai um 24 Uhr. (apa)