Nachdem bereits die anderen Regierungsmitglieder immunisiert worden sind, war nun auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an der Reihe. Freitagabend erhielt er seine erste Corona-Teilimpfung, wie angekündigt mit AstraZenenca. "Ich freue mich wie viele andere über die Impfung, denn sie ist der Schlüssel in Richtung Normalität", so Kurz am Samstag in einer Aussendung. Er rief dazu auf, Impfmöglichkeiten auch wahrzunehmen.

Betont wurde, dass in Österreich bereits zwei Drittel derer, die sich gegen Corona impfen lassen wollen, geimpft seien. Nachdem im Winter mit den Älteren und den Risikogruppen begonnen wurde, seien mittlerweile auch die Jüngeren an der Reihe, und damit auch Kurz mit seinen 34 Jahren, und zwar im Rahmen der betrieblichen Impfung im Bundeskanzleramt. (apa)