Der Kunsthistoriker Sebastian Schütze ist am Montag als neuer Rektor der Universität Wien inauguriert worden. Der bisherige Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät folgt auf den Mathematiker Heinz Engl, der seine Funktion ein Jahr vor Ablauf seiner Amtszeit zur Verfügung stellte. Schützes Funktionsperiode beträgt vier Jahre.

Im Team der Vizerektorinnen und Vizerektoren gibt es mit der gebürtigen Italienerin Manuela Baccarini ein neues Gesicht. Die Professorin für Zelluläre Signalübertragung an den Max Perutz Labs der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien, ist für den Bereich Forschung und Internationales verantwortlich.

Maskenpflicht an Universitäten ist gefallen

Der Wirtschaftsinformatiker Ronald Maier bleibt Vizerektor für Digitalisierung und Wissenstransfer, die Theologin Christa Schnabl Vizerektorin für Studium und Lehre. Für die Infrastruktur ist bis zu ihrem Pensionsantritt Ende 2022 weiter die Physikerin Regina Hitzenberger zuständig.

Mit dem Beginn des neuen Semesters hat die Uni außerdem wie erwartet die Coronaregeln gelockert. Die Maskenpflicht im Hörsaal bzw. bei Prüfungen wird damit aufgehoben - allerdings wird das Tragen einer FFP2-Maske in allen Universitätsgebäuden "dringend empfohlen". Symptomlose Covid-19-Infizierte sollen nicht an die Universität kommen, appelliert die Hochschule. Für Personen mit einer Corona-Infektion gibt es daher das Recht auf ein digitales Prüfungsangebot - "Sie sollen keinen Nachteil haben, wenn Sie zum Schutz aller zu Hause bleiben". (apa)