Die Grünen haben am Sonntag in St. Pölten ihre Plakate für die niederösterreichische Landtagswahl am 29. Jänner 2023 präsentiert. Auf den Sujets mit Spitzenkandidatin Helga Krismer sind die Slogans "Leistbare Energie für morgen", "Moderne Mobilität für morgen" bzw. "Boden schützen für morgen" zu lesen. "Uns geht es darum, für morgen heute die wichtigen Entscheidungen zu treffen", betonte Krismer, die die Plakate gemeinsam mit Justizministerin Alma Zadic enthüllte.

"Es geht um die großen Themen: leistbare Energie, Mobilität und - über alles drüber - Klimaschutz", sagte die Listenerste und Landessprecherin der Grünen. Gerade in der Zivilgesellschaft in Niederösterreich ortet Krismer Bewegung.

Auf kleineren Plakatformaten der Kampagne findet sich auch ein QR-Code. Wird dieser gescannt, gelangt man auf kurze Videobeiträge von Krismer zum jeweiligen Thema des Sujets.

Die Grünen verfügen derzeit über drei Mandate im Landtag. Nach dem vorübergehenden Rausfall aus dem Parlament 2017 hatte die Partei beim Urnengang am 28. Jänner 2018 einen Stimmenanteil von 6,43 Prozent (minus 1,63 Prozentpunkte) erreicht.