Josef Pühringer - © apa / Herbert Pfarrhofer
Josef Pühringer - © apa / Herbert Pfarrhofer

Der für Ende Juni angekündigte Vorschlag der Landeshauptleute für eine neue Schulverwaltung kommt später - und zwar erst im Herbst. Das Angebot sei zwar fertig, er möchte es jedoch zuerst ÖVP-intern besprechen, so der derzeitige Vorsitzende der LH-Konferenz, Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP).

Pühringer: "Ging sich nicht mehr aus"
"Das ist sich nicht mehr ausgegangen, andere Themen, wie die Pflege, waren dringender." Das Angebot für die Reform der Schulverwaltung werde er dann eben als Landeshauptmann von Oberösterreich unterbreiten, so Pühringer. Denn am 1. Juli übernimmt Salzburgs Gabi Burgstaller (SPÖ) den Vorsitz der Konferenz.