Pegida Wien hat eine Demonstration für den 2. Februar um 18.30 Uhr angemeldet. Das erfuhr die "Wiener Zeitung" von der Wiener Polizei. Die Route führt vom Europaplatz beim Westbahnhof über die Mariahilfer Straße zum Museumsplatz. Die Prüfung des Antrages laufe. Angegebener Zweck: "Friedliche Kundgebung der Bürgerbewegung Pegida Wien." Angemeldet hat die Demo eine Privatperson im Namen von Pegida Wien.

Als erwartete Teilnehmerzahl werden 250 Personen genannt. Seitens der Polizei heißt es: "Wir werden der Veranstaltung eine erhöhte Aufmerksamkeit schenken." Das könnte auch mit der aufgeheizten Stimmung Ende Jänner zu tun haben. Am 30. Jänner findet der Akademikerball statt. Letztes Jahr kam es dabei zu Ausschreitungen bei mehreren Demonstrationen gegen das Burschenschaftertreffen in der Wiener Hofburg.

Von einem FPÖ-Sprecher heißt es, man werde prüfen, wer Pegida Wien sei. Prinzipiell stehe man der Bewegung sehr wohlwollend gegenüber. Parteichef Heinz-Christian Strache hatte nach dem Start der Demos in Deutschland bereits angekündigt, dass seine Partei Pegida in Österreich unterstützen würde.