Es heißt, Österreich sei einzigartig beim Einfluss der Lehrervertreter auf die Schulpolitik.

Im Laufe der Jahre wurden die Schulgesetze so geschrieben, dass die Lehrergewerkschaften überall mitreden können. Deshalb wurde jede Reform blockiert. Es gibt auch kein Land, wo zwei Parteien einen derartigen Einfluss auf die Schule ausüben. Wenn wir unser System reformieren wollen, dann muss das die Politik machen. In Dänemark hat es gegen die Autonomie einen mehrwöchigen Streik der Lehrer gegeben, aber die Regierung hat sich durchgesetzt. Die Regierung ist gut beraten, jetzt grundlegende Reformen im Parlament zu beschließen. Autonomie ist gut für die Schule, aber nur wirkliche Autonomie.

Zur Person

Andreas

Salcher

ist ehemaliger Politiker der ÖVP, Mitbegründer der Sir-Karl-Popper-Schule, Berater und Buchautor ("Der talentierte Schüler und seine Feinde").