Welche Chancen und Gefahren bringt die Digitalisierung für die Demokratie und für Medien mit sich? Wie verändert sich die Arbeit von JournalistInnen und Medienmenschen? Wie sollen diese mit Fake News oder Hass-Postings umgehen? Was können PolitikerInnen tun, um solche Herausforderungen zu bewältigen?



Diese und andere Fragen rund um das Thema Digitalisierung können am 21. Februar mit Muna Duzdar, Staatssekretärin für Digitalisierung, Diversität und den Öffentlichen Dienst, diskutiert werden. Durch den Abend führt Martina Madner, stellvertretende Vorsitzende des Frauennetzwerk Medien.