Wien. Hansjörg Hofer ist der neue Behindertenanwalt. Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) hat den bisherigen Stellvertreter am Freitag zum Nachfolger von Erwin Buchinger ernannt. Hofer hat sich gegen 23 Mitbewerber durchgesetzt. Stöger begründete seine Entscheidung mit der "exzellenten Qualifikation" und der Erfahrung Hofers in diesem Bereich.

Der 57-jährige gebürtige Wiener gilt als anerkannter Experte im Bereich der beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Behinderungen. Als Stellvertreter hat Hofer in den vergangenen Jahren insgesamt sieben Monate lang den damaligen Behindertenanwalt Buchinger bereits vertreten. Im Sozialministerium hat er bereits als Gruppenleiter, Abteilungsleiter und stellvertretender Sektionsleiter der Fachsektion Pflegevorsorge, Behinderten-, Versorgungs- und Sozialhilfeangelegenheiten gearbeitet. Stöger würdigte Hofer auch als anerkannten Experten im Bereich Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der "exzellente Qualifikationen und viel Erfahrung" mitbringe.