Caracas. Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro hat laut seiner Vizepräsidentin den Rücktritt seines Kabinetts gefordert. Maduro habe verlangt, dass alle Minister ihre Posten für eine "tiefgreifende Umstrukturierung" des südamerikanischen Staates aufgeben, schrieb Delcy Rodríguez am Sonntag auf Twitter. So solle das Land vor jeglicher Bedrohung geschützt werden, schloss Rodríguez ihren Tweet.

Maduro äußerte sich zunächst nicht öffentlich zu dem Schritt. Die Rücktrittsforderung erfolgt inmitten einer schweren politischen Krise Venezuelas. Seit Ende Jänner tobt dort ein Machtkampf zwischen Maduro und dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó.(apa/dpa)