Nordkorea hat am Donnerstag nach Angaben der südkoreanischen Streitkräfte mindestens ein Geschoß abgefeuert. Das Geschoß sei in östlicher Richtung über das Meer abgefeuert worden, teilte die Armee mit. Unklar war zunächst, um welche Art von Projektil es sich handelte.

Die Atomgespräche Washingtons mit Pjöngjang waren zuletzt ins Stocken geraten. Anfang Oktober scheiterten die Gespräche zwischen nordkoreanischen und US-Unterhändlern erneut. Nordkorea forderte Washington wiederholt zu einem neuen "Ansatz" bei den Atomverhandlungen bis Ende des Jahres auf. (apa/afp)