Bei einem Anschlag auf eine Polizeiwache in Kolumbien sind nach Behördenangaben drei Polizisten getötet und mehrere weitere Menschen verletzt worden. Eine Polizeiwache in Santander de Quilichao in einer Konfliktregion im Südwesten des Landes sei mit Gasflaschen angegriffen worden, teilte Jaime Asprilla von der Stadtverwaltung am Freitag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP mit.

Dabei seien drei Beamte getötet und sieben weitere Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Der Behördenvertreter schloss aus, dass der Anschlag mit den Protesten gegen den kolumbianischen Staatschef Ivan Duque zusammenhängt. Vielmehr sei die Tat im Zusammenhang mit den Aktivitäten bewaffneter Gruppen im Departamento Cauca zu sehen.

In Kolumbien gibt es derzeit Demonstrationen gegen den rechtskonservativen Präsidenten Duque. Am Donnerstag wurden bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften drei Menschen getötet. (apa)