Kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit reist die deutsche Kanzlerin Angela Merkel nächsten Freitag nach Moskau, wie der Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte. Ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin wurde vom Kreml bestätigt. Details zum Programm würden am Anfang der nächsten Woche bekanntgegeben werden, so Seibert. Bei den Gesprächen solle es laut dem Kreml um die Beziehungen zwischen den Ländern sowie um aktuelle internationale Fragen gehen. 

Angespannte Beziehungen

Die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau sind wegen verschiedener Konflikte sehr angespannt, etwa wegen der Inhaftierung des Putin-Kritikers Alexej Nawalny. Moskau sieht sich zudem zu Unrecht für den Mord an einem Georgier in Berlin und den Hackerangriff auf den Deutschen Bundestag 2015 beschuldigt. Die Kanzlerin war zuletzt Mitte Jänner des Vorjahres in Moskau. 

Nach dem Besuch in der russischen Hauptstadt ist für Sonntag kommender Woche auch eine Reise der Kanzlerin in die Ukraine geplant. Details dazu sollen nach Angaben des Sprechers ebenfalls erst in der kommenden Woche bekanntgegeben werden.