Die radikalislamischen Taliban haben nach eigenen Angaben die Kontrolle über Teile des Flughafens der afghanischen Hauptstadt Kabul übernommen. Am Freitag habe das US-Militär "drei wichtige Bereiche" im militärischen Teil des Flughafens verlassen, erklärte der Taliban-Sprecher Bilal Karimi auf Twitter. Diese Bereiche seien nun "unter der Kontrolle des Islamischen Emirats" und nur noch "ein sehr kleiner Teil" des Airports werde von US-Soldaten kontrolliert.

Nach der Machtübernahme der Taliban Mitte August hatten tausende US-Soldaten den militärischen Teil des Kabuler Flughafens gesichert. So wurde eine Luftbrücke der USA und anderer westlicher Staaten ermöglicht, über die inzwischen mehr als 105.000 Menschen außer Landes gebracht wurden

Bis zum kommenden Dienstag wollen die USA aber alle ihre Soldaten aus Afghanistan abziehen. Zahlreiche Länder, darunter auch Deutschland, haben ihre Rettungsflüge aus Kabul daher bereits eingestellt. Auf dem Flughafengelände warteten nach US-Angaben am Freitag allerdings noch rund 5400 Menschen auf eine Chance zur Ausreise.