Das Parlamentsgebäude ist schwer bewacht: Seit bald drei Wochen protestieren in Panama Demonstranten gegen Inflation und Korruption. In der Vorwoche waren sie vor dem Parlamentsgebäude in der Hauptstadt aufgetreten. In einiger Entfernung blockierten Protestierende die Schnellstraße Panamericana, die Panama mit den anderen zentralamerikanischen Ländern verbindet. Mehrere Gewerkschaften hatten zu den Protesten aufgerufen. 

Zahlreiche Demonstranten schwenkten die panamaische Flagge und Transparente mit Botschaften wie "Korruption hat mein Land geplündert" oder "Wo ist mein Geld?" 

Benzinpreis soll reduziert werden

Präsident Laurentino Cortizo hatte daraufhin angekündigt, den Preis für Benzin für Privatautos zu reduzieren. Zudem werde seine Regierung die Preise für ein Dutzend Grundlebensmittel einfrieren. 

Die Proteste würden dennoch anhalten, kündigten mehrere Gewerkschaften an. (afp, temp)