Bagdad. In der irakischen Hauptstadt Bagdad ist am Sonntag ein Bombenanschlag auf einen belebten Marktplatz im Zentrum verübt worden. Polizei und Rettungsdienst berichteten von einer "großen Anzahl von Opfern" durch drei Bombenexplosionen im Geschäftsviertel Shurja. Demnach wurde durch die Detonationen, die sich um 13.00 Uhr Ortszeit (10.00 Uhr MEZ) ereigneten, zumindest ein Mensch getötet. Am heutigen Sonntag begehen Muslime in aller Welt das Opferfest Eid al-Adha, das als wichtigstes islamisches Fest gilt.