Wien. Jessi Lintl, Stellvertreterin von Ursula Stenzel als Bezirksvorsteherin in der Inneren Stadt, wechselt von der ÖVP ins Team Stronach. Sie soll die Wiener Landesgruppe aufbauen, teilte ihre neue Partei Donnerstagabend mit. Lintl kündigte zudem an, ihr Mandat im Bezirk zu behalten: "Ich bin in meiner Funktion als Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin auf die Verfassung der Stadt Wien angelobt und den Wählern verpflichtet."

"Die Menschen haben das verkrustete Parteiensystem satt", so Lintl. Es sei "eine tolle Chance im Team Stronach mitarbeiten zu können - eine Bewegung, in der nicht starre Funktionärsstrukturen überwunden werden müssen, sondern die Konzentration den sachlichen Inhalten gilt". Ihr neuer Parteichef ist wiederum überzeugt, "dass Jessi Lintl für unser Team und die Verbreitung unserer Werte die richtige Frau an der richtigen Stelle ist".