Unter Industrie 4.0 versteht man hochgradig automatisierte Produktion, die gut geschulte Fachkräfte benötigt. Allerdings bringt die Digitalisierung nicht nur hochqualifizierte Arbeitsplätze hervor, sondern auch digitale Taglöhner. Wie adressiert man das?

Das sind genau die riesen Herausforderungen, vor denen wir stehen. Das können wir in Österreich nicht alleine lösen. Da wird es europäische und globale Bemühungen geben müssen. Da geht es nicht nur um Arbeitsrecht, da geht es auch um Besteuerung von Einkommen. Wir müssen über Arbeitszeitreduktion und ein bedingungsloses Grundeinkommen nachdenken, da sind große Brocken zu heben.