• vom 10.04.2018, 22:58 Uhr

Doping


Biathlon

Hausdurchsuchung bei IBU in Salzburg




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Die Ermittlungen sollen in Zusammenhang mit Doping-Vorwürfen stehen.

Salzburg. Das Bundeskriminalamt hat nach einem Bericht der ZiB2 im ORF am Dienstag in den Räumlichkeiten der Internationalen Biathlon Union (IBU) in Salzburg eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Beamte sollen mehrere Zimmer durchsucht haben. Die Ermittlungen sollen in Zusammenhang mit Doping-Vorwürfen stehen. Für die APA war vorerst keine zuständige Auskunftsperson erreichbar.





Schlagwörter

Biathlon, Doping

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-04-10 23:00:11


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Thiem steht im St.-Petersburg-Finale
  2. Joshua bleibt Schwergewichts-Champ
  3. Thiem holt sich Sieg in St. Petersburg
  4. Sogar Gold ist möglich
  5. Die Uhr als Gegner, das Team als Partner
Meistkommentiert
  1. WTA fordert Gleichbehandlung von Frauen und Männern
  2. Kipchoge will den Weltrekord
  3. Salzburg gewann Spitzenspiel in St. Pölten

Werbung




Werbung