• vom 06.12.2018, 15:25 Uhr

Fußball

Update: 06.12.2018, 15:27 Uhr

Muskelverletzung

Marko Arnautovic fällt rund einen Monat aus




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Comeback möglicherweise Anfang Jänner im FA-Cup

Der Ausfall von Arnautovic bedeutet für Pellegrini einen schweren Schlag. "Wir wissen, wie wichtig er für uns ist. Jetzt müssen andere fürihn einspringen", forderte der Chilene.

Der Ausfall von Arnautovic bedeutet für Pellegrini einen schweren Schlag. "Wir wissen, wie wichtig er für uns ist. Jetzt müssen andere fürihn einspringen", forderte der Chilene.© APAweb/REUTERS, Eddie Kenough Der Ausfall von Arnautovic bedeutet für Pellegrini einen schweren Schlag. "Wir wissen, wie wichtig er für uns ist. Jetzt müssen andere fürihn einspringen", forderte der Chilene.© APAweb/REUTERS, Eddie Kenough

London. Österreichs Fußball-Star Marko Arnautovic muss wegen seiner am Dienstag gegen Cardiff City erlittenen Muskelverletzung im linken Oberschenkel etwa einen Monat pausieren. Das gab West-Ham-Trainer Manuel Pellegrini am Donnerstag bekannt.

Laut britischen Medienberichten versäumt der 29-Jährige damit die Partien gegen Crystal Palace, Fulham, Watford, Southampton, Burnley und Brighton und könnte Anfang Jänner im FA-Cup gegen Birmingham City sein Comeback geben.

Der Ausfall von Arnautovic bedeutet für Pellegrini einen schweren Schlag. "Wir wissen, wie wichtig er für uns ist. Jetzt müssen andere für ihn einspringen", forderte der Chilene. Arnautovic brachte es in 13 Liga-Partien in dieser Saison bisher auf fünf Tore und zwei Assists.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-12-06 15:26:27
Letzte Änderung am 2018-12-06 15:27:34


Abseits

Vom Ehrenplatz aus gesehen war das Finale der Copa Libertadores ein Erfolg

Man kann es natürlich so sehen wie Alejandro Dominguez, und auf den ersten Blick spricht nichts dagegen: "Das Wichtigste ist, wir haben einen Sieger... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zwei Große müssen gehen
  2. Rekordmann Tom Brady hat noch nicht genug
  3. Mattersburg dreht Parie gegen Austria
  4. Positive Bilanz mit zwei Wermutstropfen
  5. Feuz gewinnt Abfahrt in Beaver Creek
Meistkommentiert
  1. Shiffrin schreibt Ski-Geschichte
  2. Mattersburg dreht Parie gegen Austria


Werbung