Rennes/Montpellier.  Italien und die Niederlande haben bei der Fußball-Frauen-WM in Frankreich zum Abschluss der Achtelfinalspiele am Dienstag den Aufstieg ins Viertelfinale geschafft. Die Italienerinnen besiegten China 2:0 (1:0). Valentina Giacinti (15.) und Aurora Galli (49.) erzielten in Marseille die Tore.

Gegner in der Runde der letzten acht Teams, in der Le Azzurre zum ersten Mal in ihrer WM-Geschichte stehen, sind die Niederländerinnen. Die Europameisterinnen setzten sich in Rennes gegen Ex-Weltmeister Japan mit 2:1 (1:1) durch. Lieke Martens traf erst in der 90. Minute per Hand-Elfmeter zur Entscheidung. (apa)

Ergebnisse der Frauen-Fußball-WM in Frankreich vom Dienstag, Achtelfinale:

In Rennes: Niederlande - Japan 2:1 (1:1).
In Montpellier: Italien - China 2:0 (1:0).

Die Viertelfinal-Duelle: Norwegen - England (Donnerstag), Frankreich - USA (Freitag), Italien - Niederlande und Deutschland - Schweden (beide Samstag)