Mailand. Wie nun offiziell bekannt gegeben wurde, wechselt der ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro von Hertha BSC zu Inter Mailand. Der Österreicher kehrt der deutschen Bundesliga den Rücken und wird in Zukunft in der Serie A auflaufen.

Wie die beiden Fußball-Clubs am Montagnachmittag bekannt gaben, wurde eine Übereinkunft über den Transfer des österreichischen Teamspielers erzielt. Inter soll laut Medienberichten 22 Millionen Euro an die Berliner überweisen. Die Ablöse könnte sich durch Bonus-Zahlungen noch auf 25 Millionen Euro erhöhen.

Lazaro spielte seit Sommer 2017 für die Hertha. Für den deutschen Bundesligisten bestritt er 68 Partien. Bei Inter unterschrieb der 23-jährige Flügelspieler bis Juni 2023.