Wien. Mit einem 3:1-Auswärtssieg im 329. Wiener Derby hat sich Rapid am Sonntag die Fußball-Vorherrschaft in der Bundeshauptstadt zurückgeholt. Die Grün-Weißen hielten damit Anschluss an die Teams im oberen Bereich. Für die Austria hingegen ist der Fehlstart mit nur fünf Punkten aus sechs Spielen Gewissheit.

Erfolge feierten die beiden steirischen Clubs. Sturm Graz siegte in Altach mit 2:1 und verteidigte damit Rang vier. Hartberg setzte sich mit einem 3:1-Erfolg in St. Pölten ebenfalls in der Verfolgergruppe von Tabellenführer Salzburg fest.

Am Vortag hatten die Salzburger mit einem 5:1 bei Aufsteiger WSG Tirol das nächste Schützenfest gefeiert. Der WAC setzte sich im Duell der beiden Europa-League-Starter beim LASK mit 1:0 durch, Schlusslicht Admira unterlag Mattersburg zu Hause mit 1:3 und hält weiterhin nur bei einem Zähler. (apa)