Die Mannschaft bewies auch wieder, dass sie Ausfälle - David Alaba wurde nicht fit und fehlt auch am Sonntag - wegstecken kann. So musste Foda auch Konrad Laimer (Adduktoren), Stefan Posch und Arnautovic (Oberschenkel) auswechseln. Allerdings konnten die Israelis nach dem Seitenwechsel kein einziges Mal mehr gefährlich vors Tor kommen. Auch gegen die Slowenen könnte nun der eine oder andere der Blessierten fehlen, dennoch machte sich Foda keine Sorge um adäquaten Ersatz: "Wir haben ein großes Ziel vor Augen, da gilt es alles unterzuordnen. Nur als Team kannst du erfolgreich sein, das zeigt die Mannschaft im Moment."

"Arnautovic ist ersetzbar"

In Laibach trifft man jedenfalls auf ein Team, das nach dem Patzer in Skopje zum Siegen verdammt ist. Dies war allerdings auch schon bei den letztlich gewonnenen Heimduellen gegen Polen (2:0) und Israel (3:2) so. Im Hinspiel (1:0) im Juni in Klagenfurt war die Elf von Matjaz Kek vorwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt - nun braucht es ein anderes Konzept. Das wiederum könnte den auswärts zuletzt extrem starken Österreichern mit ihrem giftigen Pressing und den schnellen Konterstößen liegen. "Die werden sicher nicht nur bunkern. Das wird ein offenes Spiel", meinte Sabitzer. Ein Arnautovic-Ausfall könnte aber Auswirkungen auf die gesamte Spielweise haben. "Es wäre ein Verlust, aber wir haben trotzdem noch ein paar gute Spieler in der Hinterhand", meinte Sabitzer. "Wir haben die Qualität, das zu ersetzen."

EM-Qualifikation, Gruppe G:

Slowenien - ÖsterreichSo, 20.45 Uhr

Polen - Nordmazed.So, 20.45 Uhr
Israel - LettlandDienstag, 20.45 Uhr

1. Polen 7 11:2 16
2. Österreich 7 16:7 13
3. Nordmazedonien 7 10:9 11
4. Slowenien 7 13:7 11
5. Israel 7 12:14 8
6. Lettland 7 1:24

Samstag, Gruppe D:

Georgien - Irland15.00 Uhr
Dänemark - Schweiz18.00 Uhr

Gruppe F:
Färöer Inseln - Rumänien18.00 Uhr
Norwegen - Spanien20.45 Uhr
Malta - Schweden20.45 Uhr

Gruppe J:

Bosnien-Herzeg. - Finnland18.00 Uhr
Liechtenstein - Armenien20.45 Uhr
Italien - Griechenland20.45 Uhr

Sonntag, Gruppe C:

Weißrussl. - Niederlande18.00 Uhr
Estland - Deutschland20.45 Uhr
Gruppe I:
Kasachstan - Belgien15.00 Uhr
Zypern - Russland18.00 Uhr
Schottland - San Marino18.00 Uhr