Rapids Richard Strebinger hat auf Wurfgeschoße beim 4:0 der Wiener beim Lask am Sonntag mit Humor reagiert. In Pasching wurde der Torhüter mit Fischen beworfen. "Leider ernähre ich mich unter der Saison eigentlich nur mehr vegan. Ich habe zweimal ich glaube eine Forelle auf den Rücken geschmissen bekommen. Ein nettes Gastgeschenk, aber leider kann ich es nicht brauchen", sagte Strebinger.

Manche Heimfans erwiesen sich in Pasching als auffällig. So wurde Strebinger wie auch der ehemalige Lask-Akteur Maximilian Ullmann auch mit Bierduschen bedacht. "Bei 4:0 ist mir alles wurscht, da können sie mich anschütten. Ich nehme alles mit", meinte Strebinger danach auf Rapid TV.

Tatsächlich zählt Rapid wie auch die Austria, die sich 5:0 gegen Hartberg durchsetzte, zu den Gewinnern der Runde. Durch die Niederlage des Lask sowie des WAC (1:2 gegen Altach) und den Punkteverlust Salzburgs beim 1:1 gegen die Admira ist die Tabelle wieder beisammengerückt. Rapid liegt als Vierter nun nur noch zwei Punkte hinter dem WAC. (apa/red)