Die Wiener Austria hat sich im zweiten Qualifikationsgruppen-Spiel der Fußball-Bundesliga mit einem Unentschieden begnügen müssen. Die "Veilchen" erreichten am Samstag auswärts gegen den SKN St. Pölten nur ein 1:1 und liegen damit weiterhin zwei Punkte vor dem SCR Altach an der Spitze. Denn auch der SCR Altach und WSG Tirol haben sich im Westduell der Fußball-Bundesliga mit einem 1:1 getrennt.

Der SV Mattersburg hat am Samstag einmal mehr seine Auswärtsstärke unter Beweis gestellt und sich damit etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga verschafft. Die Burgenländer setzten sich beim FC Admira mit 2:0 durch und haben nun vier Zähler Vorsprung auf das neue Schlusslicht aus Maria Enzersdorf.

Am Sonntag geht die Meistergruppe mit den Partien WAC - LASK, Hartberg - Red Bull Salzburg (jeweils 17.00 Uhr) und Rapid - Sturm Graz (19.30 Uhr) in Szene.