Im österreichischen Profifußball gibt es offenbar den ersten Corona-Fall. Wie die Fußball-Bundesliga mitteilte, wurde beim Zweitligisten Kapfenberger SV ein Spieler positiv auf Covid-19 getestet. Der Klub habe entsprechend dem Präventionskonzept reagiert und umgehend die zuständige Gesundheitsbehörde und die Bundesliga informiert. Der Spieler wurde unter Quarantäne gestellt, er weist keine Symptome auf.

Die Bundesliga und die beiden Klubs entschlossen sich dazu, das für (den heutigen) Freitag angesetzte Ligaspiel zwischen Kapfenberg und Wacker Innsbruck auf Samstag (14 Uhr) zu verlegen. Man wolle laut Bundesliga neue Test-Ergebnisse abwarten.