Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist erfolgreich ins Bundesliga-Frühjahr gestartet. Die Salzburger setzten sich am Sonntag beim SCR Altach mit 2:0 (0:0) durch und holten sich damit einen Punkt vor Rapid die Tabellenführung zurück.

Verfolger LASK dagegen musste zum Abschluss der 13. Runde Federn lassen. Die Linzer unterlagen der WSG Tirol zu Hause in Pasching mit 2:4 (2:3) und fielen vier Zähler hinter Salzburg auf Rang vier zurück.

In der nächsten Runde am Mittwoch empfangen die Salzburger die SV Ried, der LASK ist beim WAC zu Gast. Die fünftplatzierte WSG bekommt es zu Hause mit dem Vorletzten Altach zu tun. (apa)