Tabellenführer Manchester City eröffnet am frühen Samstagnachmittag (ab 13.30 Uhr MEZ/live Sky) mit dem Heimspiel gegen den Vierten West Ham United die 26. Runde der englischen Fußball-Premier-League. Die Citizens peilen dabei ihren bereits 20. Pflichtmatch-Sieg en suite an. West Ham hat aber immerhin sieben seiner jüngsten neun Liga-Partien gewonnen. Die bisher letzte Niederlage für die Hammers setzte es am 31. Jänner mit dem 1:3 daheim gegen Titelverteidiger Liverpool.

Chelsea mit Tuchel im Hoch

Rekordmeister Manchester United, der als Tabellenzweiter bereits zehn Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen City hat, gastiert am Sonntag (17.30 MEZ) in London beim Fünften Chelsea, auf den danach weitere Schlüsselspiele im Kampf um einen Champions-League-Startplatz warten. "Wir spielen jetzt gegen ManUnited, Liverpool, Everton und Leeds, können uns also nicht zurücklehnen", betonte Chelseas Neo-Trainer Thomas Tuchel, dessen Klub zwei Punkte hinter West Ham sowie jeweils sechs hinter Leicester City und United liegt. Seit dem Amtsantritt des Deutschen am 26. Jänner sind die Blues noch ungeschlagen (sechs Siege und zwei Remis in Pflichtspielen).

Der nur auf Platz sechs stehende Vorjahresmeister Liverpool, der am Sonntag (20.15 MEZ) beim Schlusslicht Sheffield United gastiert, vermeldete am Freitag den nächsten Ausfall: Kapitän Jordan Henderson muss nach einer Leisten-Operation mehrere Wochen pausieren und werde mindestens bis Ende März fehlen. Henderson war am vergangenen Samstag bei der 0:2-Heimniederlage im Derby gegen Everton bereits nach einer halben Stunde ausgewechselt worden. (apa)