Das Urteil gegen den ehemaligen deutschen Fußball-Teamspieler Christoph Metzelder ist rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft habe ihre Berufung zurückgenommen, beide Seiten hätten Rechtsmittelverzicht erklärt, teilte das Düsseldorfer Amtsgericht am Montag mit.

Metzelder (40) hatte am vergangenen Donnerstag den Besitz und die Weiterleitung von kinder- und jugendpornografischen Dateien gestanden und war dafür zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. (ap/dpa)