Österreichs Fußball-Jungstar Yusuf Demir wechselt vom SK Rapid zum FC Barcelona. Der spanische Großklub sicherte sich den 18-jährigen Mittelfeldspieler vorerst leihweise für ein Jahr. Die Katalanen halten allerdings auch eine Kaufoption. Um zehn Millionen Euro könne man Demir dadurch fix verpflichten, gab der FC Barcelona am Freitag bekannt. Rapid hatte sich zu den genauen Ablösemodalitäten nicht geäußert.

Demirs Vertrag in Hütteldorf wäre im kommenden Jahr ausgelaufen. Der Kontrakt wurde vor dem Wechsel allerdings um ein Jahr bis Sommer 2023 verlängert, teilte Rapid am Freitag mit. Die Leihgebühr beträgt laut Barcelona-Angaben 500.000 Euro. Demir hat im März gegen die Färöer (3:1) sein erstes Länderspiel für Österreich absolviert. Bei Rapid kam er in der vergangenen Saison in 32 Pflichtspiel-Einsätzen auf neun Tore.

"Eines der größten Talente im Fußball"

Dieser Umstand hat offenbar auch bei Spaniens Medien Eindruck hinterlassen. Die in Barcelona ansässige Zeitung "Sport", die dem Transfer am Freitag sogar ihren Online-Aufmacher widmete, nennt Demir "eines der größten Talente im Fußball" und die "österreichische Perle", um deren Buhlen sich Barca erfolgreich "gegen andere Topklubs" durchgesetzt habe. Hervorgehoben werden unter anderem die Variabilität, Vielseitigkeit und für einen Spieler seines Alters bemerkenswerte Ruhe am Ball. Obwohl Demir zunächst in der Liga wohl eher für die B-Mannschaft der Katalanen spielen wird, erwarten die Gazzetten, dass er auch in dem einen oder anderen Sommer-Testspiel bei der A-Mannschaft unter Ronald Koeman zum Einsatz kommen könnte. (apa/art)