Der niederländische Fußball-Star wollte es sich beim FC Gröningen nochmal beweisen, nachdem er den Fußball nach seinem ersten Rücktritt schon "schmerzlich vermisst" hatte. Nun sei es aber eine "ehrliche Entscheidung", tat Robben am Donnerstag auf der Homepage seines Vereins kund. "Das Fußballherz hätte gerne weitergemacht." Aber die Entscheidung, den Schlussstrich zu ziehen, sei "realistisch". "Ich bin nun kein Spieler mehr vom Klub, sondern Fan vom FC", teilte der Ex-Bayern-Knipser mit.

Sein erstes Karriereende gab Robben 2019 nach zehn Jahren beim deutschen Rekordmeister bekannt. Im vergangenen Sommer überraschte er alle und kehrte zu seinem Heimatverein in die Niederlande zurück. Das Comeback war aber wie ein Großteil seiner Karriere von langwierigen Verletzungspausen geprägt. Insgesamt kam Robben in der abgelaufenen Saison nur auf sieben Spiele. (apa)