Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag in der WM-Qualifikation gegen Dänemark eine 0:1-Niederlage kassiert. Das entscheidende Tor vor 35.000 Zuschauern im Parken-Stadion von Kopenhagen erzielte Joakim Maehle in der 53. Minute. Damit sind die Dänen nach acht Siegen aus acht Partien ohne Gegentor fix Erster in Gruppe F und für die WM 2022 in Katar qualifiziert.

Das viertplatzierte ÖFB-Team hingegen hat keine Chance mehr auf Gruppenplatz zwei, wird es aber wohl dank des Nations-League-Gruppensiegs ins Play-off im März 2022 schaffen. Die abschließenden WM-Quali-Spiele steigen im November jeweils in Klagenfurt gegen Israel und die Republik Moldau. Ob Franco Foda dann noch Teamchef sein wird, ist offen. (apa)