Wieder einmal war die Losfee dem österreichischen Fußball-Nationalteam hold. Nach durchaus günstigen Gegnern in den jüngsten Qualifikations- und EM-Endrundengruppen warten nun im WM-Play-off um ein Last-Minute-Ticket für Katar schlagbare Gegner. Wie die Auslosung am Freitagabend im Fifa-Hauptquartier in Zürich ergab, trifft im Halbfinale Wales auf die Elf von Franco Foda. Wird diese Hürde gemeistert, dann gilt es in einem Finalspiel den Sieger der Partie Schottland/Ukraine zu bezwingen, um in einem Jahr im Wüstenemirat dabeizusein.

Spieltermine für Österreich sind der 24. beziehungsweise 28. März für die mögliche Finalpartie. Gegen Gareth Bale und Co. gab es zuletzt in der WM-Qualifikation für 2018 in Wien ein 2:2-Remis - und auswärts eine unglückliche 0:1-Niederlage. Im Falle eines Sieges gäbe es dann ein Heimspiel um das WM-Ticket.

Pikant ist, dass es entweder für Portugal oder Europameister Italien zuschauen heißt, beide müssen im dritten Pfad um eine WM-Fahrkarte kämpfen.(may)