ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und befindet sich in Quarantäne. Dies berichtete der "Corriere dello Sport" am Samstag. Arnautovic wird daher bei dem am Sonntag geplanten Serie-A-Match gegen FC Torino nicht zum Einsatz kommen. Der 96-fache Nationalspieler sei symptomfrei und habe in diesen Tagen allein trainiert.

"Arnautovics Situation ist ein schwerer Schlag für FC Bologna, der sich dank der drei Tore des Österreichers innerhalb einer Woche von einer Durststrecke erholen konnte", kommentierte die Zeitung. In dieser Saison hält der Wiener in 25 Bewerbspartien bei zehn Toren, neun in der Liga und einem im Cup. (apa)