So wie die drei bisherigen Saisonduelle zwischen Rapid und der Austria hat auch das 336. große Wiener Fußball-Derby am Sonntag ein 1:1 gebracht. Die Austria holte nach 0:1-Rückstand zuhause gegen Rapid in Überzahl noch einen Punkt, blieb damit bis auf zwei Zähler an den drittplatzierten Hütteldorfern dran.

Zentrale Figur in Wien-Favoriten war Bernhard Zimmermann. Rapids Jungstürmer brachte sein Team in Führung (37.), sah für den folgenden Torjubel vor dem gegnerischen Fansektor Gelb und flog schließlich nach einem weiteren Gelb-Foul vom Platz (58.). Noah Ohio belohnte die Anstrengungen der Austria in Überzahl mit dem späten Ausgleich (81.).

WAC ohne Chance gegen Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg hat seine Meistertour in der Fußball-Bundesliga am Sonntag mit einem lockeren 4:0-(3:0)-Heimsieg über den WAC fortgesetzt. Eine gute Hälfte in Überzahl ließen die "Bullen" die Kärntner schlecht aussehen und feierten dank der Treffer von Karim Adeyemi (2., 37.), Junior Adamu (31.) und Oumar Solet (84.) den siebenten Sieg im achten Spiel der Meistergruppe.

Dario Vizinger vom WAC (links im Bild) gegen Bernardo Fernandes Da Silva Junior vom FC Red Bull Salzburg. 
- © APA /KRUGFOTO

Dario Vizinger vom WAC (links im Bild) gegen Bernardo Fernandes Da Silva Junior vom FC Red Bull Salzburg.

- © APA /KRUGFOTO

Mit seinen Saisontoren 18 und 19 baute Adeyemi, dessen Wechsel zum BVB kurz vor einem Abschluss stehen soll, zudem seine Führung in der Torschützenliste auf Giacomo Vrioni (WSG Tirol/15) aus. Der WAC, bei dem Eliel Peretz kurz vor der Pause Rot sah (40.), läuft hingegen weiter dem zweiten Sieg in der zweiten Ligaphase nach und muss als Fünfter zwei Punkte vor Klagenfurt weiter um den Platz im Europacup-Play-off bangen.

Sturm siegt nach langer Überzahl 

Jon Stankovic (Sturm) gegen Patrick Greil (Klagenfurt). 
- © APA /GERT EGGENBERGER

Jon Stankovic (Sturm) gegen Patrick Greil (Klagenfurt).

- © APA /GERT EGGENBERGER

Sturm Graz wiederum hat am Sonntag den sechsten Sieg aus den jüngsten sieben Fußball-Bundesliga-Partien eingefahren. Die bereits als Vizemeister feststehenden Steirer feierten gegen Austria Klagenfurt einen 2:1-Auswärtserfolg, die Tore für die Gäste erzielten Jakob Jantscher (53.) und Anderson Niangbo (87.). Turgay Gemicibasi hatte den Aufsteiger in der 48. Minute in Führung gebracht. Klagenfurt bestritt die Partie nach Rot für Nicolas Wimmer ab der zwölften Minute in Unterzahl.

Im Gedenken an den kürzlich verstorbenen Ivica Osim betraten die Sturm-Profis mit T-Shirts den Rasen, die das Konterfei des Jahrhundert-Trainers zeigten. Die mitgereisten "Blackys"-Fans gedachten Osim mit Sprechchören und Spruchbändern. (apa)