• vom 06.04.2011, 16:55 Uhr

Fußball

Update: 06.04.2011, 18:02 Uhr

Frauen-Fußball-Teamchef starb 62-jährig

ÖFB-Trainer Ernst Weber ist tot




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Wien. Der Teamchef des österreichischen Frauen-Fußball-Nationalteams, Ernst Weber, ist tot. Der Niederösterreicher kam am Mittwoch unter tragischen Umständen im Alter von 62 Jahren ums Leben.

Ernst Weber starb 62-jährig.

Ernst Weber starb 62-jährig.© apa/Agentur Diener/Schmied Ernst Weber starb 62-jährig.© apa/Agentur Diener/Schmied

"Wir sind alle fassungslos und erschüttert. Ernst Weber war nicht nur ein fachlich profunder Trainer unseres Verbandes, sondern darüber hinaus auch durch seinen vorbildhaften Charakter und seine stets offene und freundliche Art gerade menschlich ein Vorbild für uns alle", sagte ÖFB-Präsident Leo Windtner in einer ersten Reaktion.


Zu Ehren des Verstorbenen, der von 1996 bis 1999 U21-Teamchef war, wird der ÖFB bei der UEFA beantragen, dass das nächste EM-Quali-Spiel am 3. Juni in Wien gegen Deutschland mit einer Schweigeminuten startet und die Mannschaft von Teamchef Dietmar Constantini mit Trauerflor antritt.

Auf Webers mutmaßlichen Freitod hatte nichts hingedeutet. Einer seiner Freunde, ein Sportjournalist, hatte noch am späten Dienstagabend wie fast täglich mit Weber telefoniert. In dem Gespräch ärgerte sich der Niederösterreicher über die kasachische Schiedsrichterin, die wenige Stunden zuvor beim 0:4 seiner U19-Mädchen in der EM-Qualifikation in Anger (Steiermark) gegen Spanien im Einsatz gewesen war, und plauderte über die Gala, die der FC Schalke in der Champions League in Mailand gegen Inter geboten hatte.

2002 besiegte Weber einen fortgeschrittenen Lymphdrüsenkrebs mit 46 Chemotherapien.

Der Coach war auf dem Rasen als Spieler nie ein großer Fußballer, spielte für den SC Brunn, VfB Mödling, Guntramsdorf und Großengersdorf. Um einiges erfolgreicher lief dafür seine Trainerlaufbahn ab. Er wurde mit dem Kremser SC gegen den von Ernst Happel betreuten FC Tirol 1988 ÖFB-Cuspieger, mit Admira Wacker 1989 Vizemeister und Sieger des Wiener Stadthallen-Turniers. Auf ÖFB-Ebene führte Weber die U17-Auswahl 2003 auf den dritten EM-Platz. (apa/red.)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-04-06 16:55:00
Letzte Änderung am 2011-04-06 18:02:00

Abseits

Die Ultras sollten Hirscher schauen

Angesichts der Bilder, die Rapid-Fans dabei zeigen, wie sie Parolen schreien, Bengalen entzünden und Gegenstände auf fahrende Autos werfen... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Kessel und viele Fragen
  2. Plakat für Semmering-Rennen nach Protesten zurückgezogen
  3. Polizei publiziert Videos und Protokoll nach Derby-Einsatz
  4. Al Ain nach Elferkrimi gegen River Plate im Finale
  5. Zurück an der Spitze
Meistkommentiert
  1. Austria gewinnt Derby gegen Rapid 6:1
  2. Ein Kessel und viele Fragen
  3. Mattersburg dreht Parie gegen Austria


Werbung