Österreichs Fußball-Nachwuchs hat bei der U19-EM in Ungarn seine erste Niederlage kassiert. Die ÖFB-Auswahl von Teamchef Andreas Heraf musste sich am Freitag im Duell um Platz eins in der Gruppe A Titelfavorit Portugal mit 1:2 (0:1) geschlagen geben, steigt aber als Gruppenzweiter auf.

Podstawski brachte die Portugiesen in der 41. Minutein Führung, Bremen-Legionär Grillitsch glich in der 46. Minute aus. In der Schlussphase (86.) schoss Balde die Portugiesen zum Sieg.

Österreich war bereits davor als Aufsteiger festgestanden, der Gegner im Halbfinale heißt Deutschland.

Spielplan

  • Halbfinale: Portugal - Serbien, Deutschland - Österreich. Spieltermin: 28. Juli (18.00 und 21.00 Uhr) in Felcsut und Budapest.
  • Finale am 31. Juli (19.00 Uhr) in Budapest