Österreichs U19-Fußball-Nationalteam hat im letzten Test vor der EM-Endrunde in Deutschland einen Kantersieg gefeiert. Die Auswahl von Coach Rupert Marko fertigte Katar zum Abschluss eines viertägigen Lehrganges am Mittwoch in Chantilly in Frankreich mit 7:1 (6:1) ab. Die EM geht zwischen 11. und 24. Juli über die Bühne, Österreich trifft in der Gruppe A auf die Gastgeber, Italien und Portugal.

Gegen Katar war der 17-jährige Middlesbrough-Legionär Arnel Jakupovic herausragend. Dem Torschützenkönig der englischen U21-Premier-League gelangen schon vor der Pause vier Tore (12., 17., 23., 36.). Die restlichen Treffer steuerten Albin Gashi (8.), Rami Tekir (28.) und Patrick Hasenhüttl (64.) bei. Katar war in der zehnten Minute der zwischenzeitliche Ausgleich geglückt.

Österreich - Katar 7:1 (6:1).

Chantilly (FRA)
ÖFB-Tore: Gashi (8.), Jakupovic (12.,17.,23.,36.), Tekir (28.), Hasenhüttl (64.)