• vom 17.05.2018, 13:16 Uhr

Fußball

Update: 17.05.2018, 14:00 Uhr

Fußball

Buffon bestätigt Abschied von Juventus




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Gianluigi Buffon mit dem WM-Pokal 2006. Foto: ap

    Gianluigi Buffon mit dem WM-Pokal 2006. Foto: ap Gianluigi Buffon mit dem WM-Pokal 2006. Foto: ap

    Turin. Ein ganz Großer des Fußball-Sports wird nach 17 Jahren seinen Stammverein verlassen. Die Tormann-Legende Gianluigi Buffon steht am Samstag zum Abschluss der Serie A zum letzten Mal für Juventus Turin zwischen den Stangen. Dies bestätigte der 40-Jährige am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. "Am Samstag ist mein letztes Spiel für Juventus", sagte Buffon unter Tränen. Juventus, das ja vor kurzem den siebenten Titel in Folge fixiert hatte, empfängt Hellas Verona. Buffon erklärte allerdings nicht, wie vielleicht erwartet seinen Rücktritt. "Jetzt weiß ich nur, dass ich am Samstag ein Match spielen werde. Bis vor ein paar Tagen war ich sicher, dass ich aufhören würde. Aber jetzt gibt es einige interessante Angebote", sagte der Goalie, der so gerne seine Karriere mit seiner sechsten Teilnahme bei der Fußball-WM beendet hätte. Aber Italien hat sich nicht qualifiziert. 2006 war Buffon Weltmeister, die Champions League konnte er aber trotz dreier Finalteilnahmen nie gewinnen.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-05-17 13:21:51
    Letzte Änderung am 2018-05-17 14:00:50



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Ein neues Kapitel
    2. Dem AC Milan drohen Sanktionen durch die Uefa
    3. Des Kaisers letzter Meister
    4. FIFA setzt sich für Menschenrechtler ein
    5. Die Nebel im Unterhaus lichten sich
    Meistkommentiert
    1. "Befinden uns in einer Game-Changing-Phase"


    Werbung