• vom 08.06.2018, 16:30 Uhr

Fußball-WM 2018


Fußball-WM

Geglückte WM-Proben




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Klare Siege für Portugal, Uruguay und England.

Wien. Europameister Portugal hat sich mit einem souveränen Sieg auf die Fußball-WM in Russland eingestimmt. Am Donnerstag wurde der abschließende Test gegen Algerien mit 3:0 gewonnen, die Tore erzielten Goncalo Guedes (17., 55. Minute) und Bruno Fernandes (37.). Topstar Cristiano Ronaldo war bis zur 74. Minute im Einsatz. Die Portugiesen treffen bei der Endrunde auf Spanien, Marokko und den Iran.

Ebenfalls eine erfolgreiche Generalprobe legte Englands Nationalteam am Donnerstagabend hin: Der Weltmeister von 1966 gewann in Leeds gegen WM-Starter Costa Rica dank Treffer von Marcus Rashford (13.) und Danny Welbeck (76.) mit 2:0.


Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Engländer dominierten die Partie klar, kamen aber nicht zu allzu vielen Torchancen. Costa Rica hingegen bot wohl schon die WM-Anfangsformation auf, präsentierte sich jedoch in enttäuschender Verfassung. Bei der Endrunde treffen die Engländer in Gruppe G auf Tunesien, Panama und Belgien, die Kontrahenten von Costa Rica in Pool E heißen Serbien, Brasilien und Schweiz.

Ungefährdet präsentierte sich auch Uruguay, das sich in Montevideo mit einem 3:0 über Usbekistan warmschoss. Die Tore des zweifachen Titelträgers erzielten Giorgian De Arrascaeta (31.), Luis Suárez (54.) und Jose Maria Gimenez (72.). Das Team von Trainer Oscar Tabarez trifft in Gruppe A auf Ägypten, Saudi-Arabien und Gasgeber Russland.




Schlagwörter

Fußball-WM, Generalproben

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-06-08 16:37:18



Werbung



WM-Tagesprogramm


Abseits

Die Zukunft lässt schon grüßen

Vergangenheit meets Zukunft - die jüngsten Fußballspiele haben ein Beispiel dafür geliefert: Bei Deutschlands 3:0 über Russland ließ Trainer Joachim... weiter







Werbung