• vom 13.06.2018, 19:30 Uhr

Fußball-WM 2018

Update: 18.06.2018, 13:00 Uhr

Fußball-WM

Gemeinsam statt einsam




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Die größten Public-Viewing-Zonen Österreichs.

So war es bei der vergangenen EM... - © APA/HANS PUNZ

So war es bei der vergangenen EM... © APA/HANS PUNZ

Wer die Fußball-WM in Russland lieber in der Masse als alleine vor dem Fernseher verfolgt, hat auch heuer wieder zahlreiche Public-Viewing-Möglichkeiten in Wien und den Bundesländern. Die größten Veranstaltungen im Überblick:

In Wien ist öffentliches Fußballschauen an zahlreichen Orten möglich. So wird das WUK wieder zum FM4-WM-Quartier umfunktioniert. Geschaut werden kann im Innenhof des Kulturzentrums oder bei Schlechtwetter auch Indoor. Auch auf der Strandbar Herrmann am Donaukanal beziehungsweise in Aspern wird eine Leinwand postiert, am Donauinselfest (22. bis 24. Juni) werden alle Spiele des Wochenendes in einem eigenen Areal gezeigt.

In Niederösterreich ist das "Egon" in St. Pölten bereits ein Klassiker bei Großereignissen, ab 25. Juni wird auch im Cinema Paradiso geschaut. In Amstetten verwandelt sich ab 17. Juni die "Remise" in eine Fußballarena.

In Oberösterreich gibt es etliche Public Viewings, die beiden größten dürften in Wels auf dem Minoritenplatz und im Einkaufszentrum Plus City in Pasching sein.

In Salzburg gibt es zwar keine offizielle Public-Viewing-Zone, dafür bereiten sich viele Gastronomie-Betriebe auf das Großereignis vor, etwa die Stiegl-Brauerei, das Augustinerbräu, "Die Weiße", Raschhofer mit beiden Salzburger Lokalen, ebenso zahlreiche andere Betriebe, etwa der Urbankeller oder das Gasthaus "Drei Hasen".

In Tirol geht das wohl größte Public Viewing am Innsbrucker Marktplatz über die Bühne. Mitgefiebert wird auch in Telfs auf dem Eduard-Wallnöfer-Platz sowie in Schwaz im Festzelt am Raika-Parkplatz.

In Vorarlberg lädt Bregenz beim Finale auf den Kornmarktplatz, Dornbirn ist schon ab 6. Juli im Fußballfieber. Ab dem Viertelfinale werden auf dem Marktplatz die Spiele übertragen.

Die Fußball-WM 2018 - an diesen öffentlichen Orten kann man sie gemeinsam mit anderen Fans anschauen.

Die Fußball-WM 2018 - an diesen öffentlichen Orten kann man sie gemeinsam mit anderen Fans anschauen. Die Fußball-WM 2018 - an diesen öffentlichen Orten kann man sie gemeinsam mit anderen Fans anschauen.

In der Steiermark wird das größte Public Viewing in der Landeshauptstadt auf dem Karmeliterplatz mit der Übertragung aller Spiele stattfinden. In Bruck an der Mur wird dagegen nur das Finalspiel beim Citybeach im Baderhaus Park live übertragen.

In Kärnten wird sowohl in Klagenfurt als auch in Villach zum Public Viewing geladen. So treffen sich Fußballbegeisterte in der Klagenfurter Innenstadt am Neuenplatz direkt beim Lindwurm. In Villach setzt man auf Wettersicherheit im ehemaligen Parkhotel.

Im Burgenland gibt es heuer kein Public Viewing wie etwa bei der EM 2016, allerdings kann auch hier in zahlreichen Lokalen mitgefiebert werden.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-06-13 17:43:32
Letzte Änderung am 2018-06-18 13:00:13



Werbung



WM-Tagesprogramm


Abseits

Noch schneller, besser und höher?

Wenn man Ski-Superstar Marcel Hirscher so beim Reden zuhört, gewinnt man den Eindruck, es mit zwei Persönlichkeiten zu tun zu haben... weiter







Werbung