Bratislava  - Russland hat bei der Eishockey-WM in der Slowakei den dritten Platz belegt. Einen Tag nach der unerwarteten 0:1-Niederlage im Halbfinale gegen Finnland gewannen die russischen Stars das Spiel um Platz drei gegen Tschechien mit 3:2 am Sonntag nach Penaltyschießen. In Bratislava verwandelte Olympiasieger Ilja Kowaltschuk von den Los Angeles Kings den entscheidenden Penalty.

Die Tschechen, die Kanada am Samstag 1:5 unterlegen waren, vergaben in der regulären Spielzeit und der anschließenden Verlängerung immer wieder hochkarätige Torchancen. Russlands Torhüter Andrej Wassiljewski war mit 48 Paraden in der regulären Spielzeit bester Spieler der Partie.

Das Finale zwischen Kanada und Finnland findet in der Ondrej Nepela Arena in Bratislava um 20.15 Uhr statt. Kanada geht als leichter Favorit in das Match.(apa/dpa)